Skatclub Jahn Bogenhausen
Skatclub Jahn Bogenhausen

Im Laufe der vergangenen 17 Jahre, seit unser Club am 01.01.2000 gegründet wurde, hat sich eine Spielkultur entwickelt, die - so glaube ich - ihresgleichen sucht. Der Mittwochabend ist uns mehr oder weniger "heilig", was sich in einer entspannten Spielkultur ausdrückt. Wir nehmen Rücksicht auch auf etwas weniger talentierte oder besser ausgedrückt, auch auf Mitspieler, die weniger Zeit zum Üben hatten. Das heißt nicht, dass wir unsere Spiele nicht mit dem Willen zum Sieg angehen, und schon gar nicht, dass wir offizielle Turniere nicht mit dem nötigen Ernst angehen. Es ist halt eine erworbene, gute Mischung aus Siegeswillen, Harmonie und Humor. Und so ist auch diese Seite: "Neues vom Jahn" gedacht. Information mit ein wenig Augenzwinkern.

 

 

Achtung: Sie verlassen jetzt, z.T., die reale Welt und begeben sich, z.T., in die Welt der realen Satire - aber nur z.T.

Jahreshauptversammlung 2017

Wahlempfehlung zur Bundestagswahl am 24.09.2017

In den letzten Monaten wurde des öfteren der Wunsch an mich herangetragen meine persönliche Wahlempfehlung auszusprechen. So das letzte mal am 30.08.2017 um 17:58 Uhr durch Bernd Ellermann vom Skatclub Jahn Bogenhausen. Nun, ich versprach dieses und meine reale und aufrechte Einschätzung, bzw. Empfehlung, steht weiter unten:

Einer Studie der bayrischen „Steubär – Akademie für humanitäre Weiterbeschäftigung gescheiterter Politiker“ zufolge, sollte sich jeder selbstbewußte aber auch verantwortungsvolle Bürger vor der Bundestagswahl am 24. September, zur neutralen Wahlhilfe, in Umkehrung des römischen Prinzips „ cui bono“ ( wem nützt es ), die Frage stellen: „was bringt es“.

Dazu sagt die Studie:

  1. CDU/CSU wählen: Flüchtlingszahlen, alleine durch legalen Familiennachzug, steigen gravierend, Renten sinken, Armut wird größer, Privatisierung staatlicher Stellen und Institutionen durch Übernahme von ausländischen hedgefonds wird stark zunehmen. Dadurch weiteres absinken sozialer Leistungen bis hin zur vollständigen Abschaffung der staatlichen Krankenversicherungen ( Modell: USA ). Auf längere Sicht vollständiges Verschwinden nationaler Grenzen und komplette Unterordnung der Souveränität des Staates unter die Finanzindustrie und der Großkonzerne.

  2. SPD wählen: siehe Punkt 1.

  3. FDP wählen: siehe Punkt 1 und 2.

  4. Grüne wählen: siehe Punkt 1 und 2 und 3.

  5. Die Linke wählen: siehe Punkt 1 und 2 und 3 und 4.

  6. AfD wählen: kurzfristige Änderungen. Auf längere Sicht: siehe Punkt 1 und 2 und 3 und 4 und 5.

Aus diesen Gründen rät die Steubär – Akademie den Wählern: Gehen Sie auf jeden Fall zur Wahl, denn dann kommen Sie zunächst einmal vor die Tür und in die Natur, bewegen Ihre alten Knochen und gehen ihrer Frau / Mann an diesem Tag nicht auf den Nerv. Machen Sie Ihr Kreuz wo Sie wollen, am besten vorher Würfeln, dann kann man sich später herausreden.

Oder Sie wählen eine der weiter unten aufgeführten 41 – nicht etablierten - Parteien, dann ändern Sie zwar überhaupt nichts, aber Ihr Gewissen beseitigt die Schlaflosigkeit.

Und nun die ( kostenlose) Einzelempfehlungen der Steubär – Akademie an die Mitglieder des Skatclubs Jahn Bogenhausen wenn Sie mit den Parteien 1 bis 6 nichts mehr anfangen können:


                                                                                    x x x x x x x x


 

Nr. 3: Magdeburger Gartenpartei; ökologisch, sozial und ökonomisch, ( MG ): Lothar Albrecht. ( Wir müssen darüber noch reden – aber ich meine das rein geographisch ).

Nr. 4: Deutsche Kommunistische Partei ( DKP ): Peter Killutat


 

                                                                                            - 2 -


 

Nr. 15: Menschliche Welt ( MENSCHLICHE WELT ): Erika Seubert und auch Brigitte Groth - Steinhaus und Monika Paulsen, schon aus dem Grund, dass sie nicht die Nr. 19: Feministische Partei ( DIE FRAUEN ) wählen, denn emanzipiert sind sie schon. ( Bei Brigitte sollten wir anmahnen, dass sie eben diese Menschlichkeit nicht verliert und ihren Mann, wie geschehen am 30.08.217 um 17:52 Uhr, nicht mehr nach Hause schickt mit den Worten: „Ich spiele jetzt Skat und du gehst nach Hause – putzen )

Nr. 14: Bayernpartei ( BP ): Robert Schmid und Siggi Miksch. ( hier geboren – basta )

Nr. 23: Partei der Humanisten ( Die Humanisten ): Rolf Schäfer ( das gaukelt ihm die Musik vor ), Nöck Burmeister ( keine andere Wahl, bedingt durch berufliche Vorgeschichte ), Ernst Knauff ( pro Skatabend erhöht sich sein Humanitätsfaktor um 1 % - Ernst liegt jetzt bei 324852 % ), Hannes Kulzer ( durch das Betrachten der Menschheit von oben ( Segelflugzeug ) änderte sich auch die Sichtweise ), Dieter Klein ( das gleiche wie bei Hannes, nur auf Erden, und da hauptsächlich am Roten Meer ) und Horst Rettig ( Horst ist gegen FC Bayern, für Borussia Mönchengladbach. Das ist gelebte Humanität ).

Nr. 37: Partei der Vernunft ( PDV ): Mike Hornbrook.

Nr. 15: Menschliche Welt; für das Wohl und Glücklich – Sein aller ( MENSCHLICHE WELT ): Bernd Kubis und Detlev Osterode ( genießt Anerkennung ohne große Worte )

NR. 31: Neue Liberale – die Sozialliberalen ( keine Kurzbezeichnung ): Bernd Ellermann ( auf Grund seiner beruflichen Vorgeschichte bleibt ihm doch so oder so keine andere Wahl ), Heinrich Grün ( wer Hubschrauber als Hobby hat, der will, das sich das nicht ändert ), Jürgen Brandstätter ( eben ein Banker ), Brigitte Häckel ( über Familienmitglieder wird nicht geredet ) und Udo Griesmann ( für Udo öffnet sich bei der übernächsten Wahl 2021 die Möglichkeit die dann neu aufgestellte Partei: DIE PUMPERNICKEL zu wählen ).

Nr. 30: Die Urbane. Eine HipHop Partei ( du ): Michael Hanzo ( wer nur Bonzen fährt, brauch diesen seelischen Ausgleich ), Christian Göllner und Volker Gross ( Sie sind konstante Wechselwähler und machen hier einmal eine schöpferische Pause ).

Nr. 2: Die Violetten; für spirituelle Politik ( DIE VIOLETTEN ): Karl Ruppert, ( wer nur noch im herumfahren mit einem überdimensionierten Moped seine Erfüllung findet, der ist spirituell voll abgefahren ), Hans Joachim Harazim, ( wer nur noch Urlaub macht und dazu noch in Norddeutschland, muss dort irgendwo seine spirituelle Erfüllung gefunden haben ).

Nr. 38: Deutsche Zentrumspartei – Älteste Partei Deutschlands gegründet 1870 ( ZENTRUM ), John Fischer, da du unser Alterspräsident bist wird dir ab und zu das teilweise sinnlose Gefasel der jungen Schnösel gewaltig auf den Nerv gehen. Aber sich darüber nicht öffentlich aufregen ist ein Privileg der Reife, gewonnen durch die Erfahrung des Alters ( oh mann, das war gut ) !

Nr. 5: Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. ( CSU ): Peter Brunner, da er 50 % seiner Heimatverbundenheit durch tragische Umstände verloren hat, ( 1860 München ) bleiben ihm in der Ferne nur noch die restlichen 50 % seiner Identität – sprich: Die CSU

Nr. 41: ( ILMSÜZUDRIMS ) „Ich liebe meinen Skatverein, übersehe Zwistigkeiten, und der Rest ist mir scheißegal“ : Hans – Werner Dünnebacke; ( Er geht wahrscheinlich dieses Jahr nicht zur Wahl, wenn es regnet, und ist mit der Gründung dieser neuen Partei vollauf beschäftigt, denn er will sie zur einzigen Alternative erstrahlen lassen.

So, und jetzt geht schön wählen!

                                                                                              - 3 -

Im 18. Deutschen Bundestag vertretene Parteien:

  1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

  2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

  3. DIE LINKE (DIE LINKE)

  4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE),

  5. Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU)

Zusätzlich in mindestens einem Landtag vertretene Parteien:

  1. Freie Demokratische Partei (FDP)

  2. Alternative für Deutschland (AfD)

  3. FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)

Folgende 41 Vereinigungen hat der Bundeswahlausschuss für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag als Parteien anerkannt (Reihenfolge nach Eingang der Beteiligungsanzeigen; Kurzbezeichnung in Klammern):

  1. Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz)

  2. Die Violetten; für spirituelle Politik (DIE VIOLETTEN)

  3. Magdeburger Gartenpartei; ökologisch, sozial und ökonomisch (MG)

  4. Deutsche Kommunistische Partei (DKP)

  5. Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)

  6. DIE RECHTE (DIE RECHTE)

  7. Die GERADE Partei (DGP)

  8. DEUTSCHE KONSERVATIVE (Deutsche Konservative)

  9. UNABHÄNGIGE für bürgernahe Demokratie (UNABHÄNGIGE)

  10. Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)

  11. PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)

  12. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)

  13. bergpartei, die überpartei; ökoanarchistisch-realdadaistisches sammelbecken (B*)

  14. Bayernpartei (BP)

 

                                                                                      - 4 -

 

 

  1. Menschliche Welt; für das Wohl und Glücklich-Sein aller (MENSCHLICHE WELT)

  2. Transhumane Partei Deutschland (TPD)

  3. Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

  4. Deutsche Mitte; Politik geht anders… (DM)

  5. Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN)

  6. Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE)

  7. DEMOKRATIE IN BEWEGUNG (DiB)

  8. Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung; Politik für die Menschen (Volksabstimmung)

  9. Partei der Humanisten (Die Humanisten)

  10. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

  11. Bündnis C – Christen für Deutschland (Bündnis C)

  12. Bündnis Grundeinkommen; Die Grundeinkommenspartei (BGE)

  13. V-Partei³ – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³)

  14. Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung)

  15. Jugend- und Entwicklungspartei Deutschlands (JED)

  16. Die Urbane. Eine HipHop Partei (du.)

  17. Neue Liberale – Die Sozialliberalen (keine Kurzbezeichnung)

  18. DIE EINHEIT (DIE EINHEIT)

  19. Allianz Deutscher Demokraten (keine Kurzbezeichnung)

  20. DIE REPUBLIKANER (REP)

  21. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

  22. Die Grauen – Für alle Generationen (Die Grauen)

                                                                                       - 5 -

 

 

  1. Partei der Vernunft (PDV)

  2. Deutsche Zentrumspartei – Älteste Partei Deutschlands gegründet 1870 (ZENTRUM)

  3. Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale (SGP)

  4. Mieterpartei (MIETERPARTEI)

  5. ILMSÜZUDRIMS ( in der Gründungsphase )


 

Standesamtliche Trauung unserer Brigitte am 21.08.2017

Endlich ist es uns, vom Skatverein Jahn Bogenhausen, gelungen, unsere Brigitte in den sicheren Hafen der Ehe zu führen. Zusammen mit vielen Bekannten und Verwandten des Hochzeitspaares waren wir, Erika, Detlev, Karl, Hans Joachim und Hans - Werner, als Vertreter unseres Skatvereins, bei der Zeremonie zugegen. Es war, zusammengefasst, eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung, sofern man bei so einem wichtigen Schritt von Veranstaltung sprechen darf. Das "Ja" der Beiden war laut und deutlich vernehmbar und es wurden auch keine Einwände gegen diese Verbindung erhoben ( bis auf einige, berufsmäßige Querulanten, wie weiter unten dargestellt ). Das Durchschneiden der von Karl hervorragend vorbereiteten Herzbube - Herzdame - Kette, mit dem Brigitte - zum zweiten mal an diesem Tage, die ewige Treue schwor ( diesmal dem Skatverein Jahn Bogenhausen ), kam bei allen Beteiligten sehr gut an. Beim anschließenden Eisempfang ging es angenehm locker weiter, und wir konnten den Bräutigam Jörg und einige Verwandte und Bekannte näher kennen lernen.  ( Übrigens hat Karl beim Eisessen dreimal nachgefasst ). Glückwunsch, liebe Brigitte, deine Wahl ist eine sympathische Erscheinung und ein dufter Typ.

So, und nun möchte ich, mit einigen Bildern und authentischen Kommentaren, unsere Skatbrüder und - schwestern an den Feierlichkeiten teilnehmen lassen.    

Alle weiteren Bilder habe ich bereits per e - mail an unsere Mitglieder verschickt.

Bitte den direkt hierunter stehenden, braunen Link anklicken: "Endfassung Sommerfest.swf".

Das Laden dauert ca. 30 Sekunden.

Ein Film als Einladung zum Sommerfest 2017
Bitte auf den unterstrichenen, braunen Titel klicken.
Endfassung Sommerfest.swf
swf Datei [65.7 MB]

<< Neues Bild mit Text >>

Unser Sommerturnier 2017

Der Vorsitzende bei der Eröffnungsrede.

Besonderen Wert legte der Vorsitzende Hans - Werner auf Nächstenliebe und Fairness bei der Ausübung des verbotenen Skatspielens. Hierzu zitierte er den Koran, Sure 5, Vers 39 unseres Propheten.

Man merkte dem frisch Konvertierten an, dass ihm noch ein wenig die Praxis fehlt. Zwar hat er das Verschleierungsverbot für Männer erfolgreich aufgehoben, benutzt aber noch den falschen Finger.

Auf dem Weg zur 2. Serie.

Ganz vorne erkennen wir Erika. Die drei Mitspieler dahinter konnten wir nicht zweifelsfrei identifizieren. Die gramgebeugte, sichtlich angeschlagene und völlig verwirrte Person im Hintergrund soll Schriftführer der 2. Serie, Tisch 3  gewesen sein, bei der Karl dann 1469 Punkte zugesprochen, dem Vorsitzenden Hans - Werner allerdings 7 verlorene Spiele untergeschoben wurden.

Karl beim Empfang des gewonnenen Pokals.

 

Zwar gönnen wir alle unserem Karl seine gewonnenen Geldpreise und auch den Pokalgewinn, allerdings hätte er seine offensichtliche Schadensfreude gegenüber den anderen Mitgliedern ein wenig besser verbergen sollen.

   Nachstehend die offiziellen Ergebnisse unseres Sommerturniers 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Skatclub Jahn Bogenhausen